Anwendungen – Trigger Punkte Therapie

Trigger Punkte Therapie

„WAS SIND TRIGGER PUNKTE?

Die meisten Menschen haben noch nie von ihnen gehört, geschweige denn dein Arzt spricht über sie…
Trigger punkte!

​Trigger Punkte sind kleine Knoten in der Muskulatur, die wiederum Schmerzen an anderen Stellen im Körper verursachen können. Um diese verlagerten Schmerzen loszuwerden, muss die Ursache, also die Knötchen im Muskel, behandelt werden. Die wahre und zumeist noch tieferliegende Ursache, dass Schmerzen überhaupt entstehen können, sind zumeist Fehlbelastungen im Alltag oder im Allgemeinen viel zu wenig Bewegung!

Wenn Du aus beruflichen Gründen viel sitzt, solltest Du unbedingt mit regelmäßiger Bewegung den notwendigen Ausgleich schaffen. Vor allem beim Sitzen solltest Du dich zwingend immer wieder selbst beobachten und dich daran erinnern, möglichst aufrecht zu sitzen. Du kannst hier und da auch deine Sitzposition verändern, auch mal “mümmeln”, dagegen spricht nichts. Aber, gerade die Postion mit ständig krummen Rücken, dem songenannten “Rundrücken”, nach vorne gefallenen Schultern und nach hinten gekippten Becken, solltest Du dauerhaft unbedingt vermeiden!

Zurück zu den Triggerpunkten…

Herauszufinden, ob es sich bei deinem Leiden um Triggerpunkt initiierte Schmerzen handelt oder ob der “Fundort” auch der tatsächliche “Tatort” ist, um es im CSI-Jargon zu formulieren, ist manchmal nicht ganz so einfach…​

Vorallem weil viele Ärzte oftmals vorschnell Diagnosen stellen, die am Ende zu nichts führen, außer vielleicht zu einem chronischen Schmerzleiden…

​Sogennante Trigger-Schmerzen werden auch als myofasziales Schmerzsyndrom bezeichnet. Leider werden diese Punkte von vielen Therapeuten und Ärzten nicht als Auslöser für Schmerzen erkannt.“

V.H.

​Triggerpunkte: Entstehung

Klicken Sie auf die untere Schaltfläche, um den iFrame-Inhalt von YouTube im erweiteren Datenschutmodus neu zu laden.

Bitte überprüfen Sie unsere Datenschutzrichtlinien um sicherzustellen, wie Ihre Daten von YouTube im erweiteren Datenschutmodus verwendet werden.


YouTube im erweiteren Datenschutmodus Laden