Informationen – Viszeral

Viszeral Abdominale Therapie

Viszeral Abdominale Therapie ist Teil der manuellen Therapieformen

​Das Ziel der viszeralen Therapie  ist es die Reflexmechanismen eines Organs wiederherzustellen indem diese mobilisiert werden. Das Organ wird aus seiner Fehlstellung herausgehoben (direkt) oder provokativ – die Problematik wird verstärkt um damit seine Verbindungs- und Ernährungsquellen (Gefäße und Nerven) zu stimulieren (indirekte Techniken). Somit wird die die Eigendynamik des jeweiligen Organs erneut aktiviert. Sofern noch keine sichtbare Gewebsveränderung stattgefunden hat, ist die Viszerale Therapie auf dem Gebiet der funktionellen Störungen erfolgsversprechend und die Probleme können oft vollständig beseitigt werden. Die Zweige Craniosacral und Parietal bilden eine ausgezeichnete Ergänzung in der praktischen Anwendung der Viszeralen Therapie.

Was ist Viszerale Therapie?

Klicken Sie auf die untere Schaltfläche, um den iFrame-Inhalt von YouTube im erweiteren Datenschutmodus neu zu laden.

Bitte überprüfen Sie unsere Datenschutzrichtlinien um sicherzustellen, wie Ihre Daten von YouTube im erweiteren Datenschutmodus verwendet werden.


YouTube im erweiteren Datenschutmodus Laden